Zum Inhalt
Stadt- und Regionalplanung

SRP in der Forschung

Forschungsprofil
Eine nachhaltige Entwicklung von Städten und Regionen kann nur erreicht werden, wenn wir die Art und Weise verändern, wie wir unsere städtischen Räume planen, bauen, aneignen und nutzen. Dafür ist es erforderlich, die räumlichen Auswirkungen gesellschaftlicher Transformationen, die i.d.R. mit der Einführung neuer Technologien, veränderten Produktions- und Konsummustern, neuen Werteinstellungen sowie Politikformen verbunden sind, zu identifizieren, zu analysieren und in planerische Strategien und Konzeptionen zu übertragen. Das erfolgt bei uns am Fachgebiet in einem Wechselspiel von Theorie, Praxis und Forschung v.a. in den folgenden Themenbereichen:
Dabei kommt der Bewertung und Weiterentwicklung von Methoden, Verfahren und Instrumenten der Stadt- und Regionalplanung eine besondere Rolle zu. Das gilt auch für die kritische Betrachtung planerischer Steuerungsmöglichkeiten und planerischer Praktiken, die damit zwei weitere Forschungsfelder unseres Fachgebietes abbilden:

Schwerpunkte

Forschungsmatrix

Forschungsschwerpunkte des Fachgebiets SRP © SRP​/​TU Dortmund
Forschungsschwerpunkte des Fachgebiets SRP

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.